Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

11 comments

  1. guggug
    guggug 29/12/2009

    an deinem sarkasmus arbeiten wir nochmal..

  2. Basti
    Basti 29/12/2009

    Harhar! Und ich frage mich was du auf russichen Nachrichten Seiten suchst!?

  3. Martin
    Martin 29/12/2009

    Warum ein kurzer Link? Hast Du die Festplatte voll? 😀
    Im Ernst: Ich würde gerne wissen wohin ich klicke…

  4. Whoopster
    Whoopster 29/12/2009

    Ich kann leider kein russisch – sind das die aktuellen Straßen Richtung Yakutsk, oder in welche Gegend soll ich das einordnen?

    Auf jeden Fall ein cooles Video…wir sollten mal Asphalt exportieren 🙂

  5. Ralf
    Ralf 29/12/2009

    Vorpommern, so’n Quatsch. Das ist die Zufahrt zu unseren Betriebshof 😉

  6. Jonny
    Jonny 29/12/2009

    Solche Straßen habe ich dort schon so oft gesehen.
    Kommt man den größeren Städten dort näher werden die Straßen besser.

  7. Maik
    Maik 30/12/2009

    @ guggug: Sarkasmus gehört halt dazu.

    @ Basti: Meine Russischkenntnisse auffrischen. Ausserdem sind russische Medien für Ihren hohen Wahrheitsgehalt bekannt.

    @ Martin: Nicht hinter jeder ru. – Adresse verbirgt sich eine virenverseuchte KiPo – Seite.
    Ich benutze sonst keine Kurz – Url’s. Aber manchmal geht es nicht anders. Sollte es nochmal nicht zu vermeiden sein, werde ich einen Warnhinweis hinzufügen…

    @ Whoopster: Wieso leider kein Russisch? Mit dieser Sprache kommt man heute nicht mehr weit.
    Menschen aus den ehemaligen Bruderstaaten der UDSSR wollen damit nix mehr zu tun haben und die Bevölkerung des (ehem.) Klassenfeindes versteht eh nur Bahnhof.

    @ Ralf: Oh je. Es wird wirklich Zeit für den Aufbau West 🙂

    @ Jonny: Ich merke, Du kennst Dich dort aus. Jemand, der in der sozialen Marktwirtschaft aufgewachsen ist, würde das nicht als Strasen bezeichnen 🙂

  8. topas
    topas 30/12/2009

    @Whoopster: Laut News ist es die M-53, die vom Baikal (also irgendwo bei Irkutsk) losgeht. Das Problem ist (da ist die Google-Übersetzung sogar halbwegs brauchbar) Straßenarbeiten nicht fertig wurden, weswegen durch den LKW-Verkehr die Straße irgendwie nicht mehr brauchbar ist. Das ganze spielt sich in der Region Krasnojarsk ab (Kilometer 1127-1133). Immerhin wird sich um die Fahrer gekümmert, es wird versucht die Fahrer (wie im Video zu sehen) wegzuschleppen, sonst zu versorgen, und irgendwie die Sraße auch wieder befahrbar zu bekommen.

  9. Volli
    Volli 30/12/2009

    ..also ich weiß zwar nicht, wann ihr das letzte Mal in Mecklenburg-Vorpommern gewesen seit aber wenn man die dortigen Strassen mi den Strassen in den alten Bundesländern vergeicht dann sollte man den Soli für den Westen einsetzen! Die haben dort weniger schlechte Strassen als wir hier in SchleswigHolstein

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.