Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Pause

Die letzte Nacht in 2016

Feierabend. Zwar auf einem Rumpelparkplatz direkt an der A3, aber das stört mich heute nicht weiter. Denn morgen gehts nach hause.

Nachts an der A3

Davor muß ich am Vormittag noch eine Baumarktanlieferung irgendwo im Westerwald hinter mich bringen und die Karre endlich mal waschen. Durch den dauernden Nebel ist vor allem die Plane so schmierig. Ich mag die gar nicht mehr anfassen.
Na ja, dann geruht Euch gut.

4 Comments

Über die Tauern

Über die Tauern nach Italien und über die Tauern wieder zurück nach Deutschland.
Das ich über Salzburg fahre, kommt schon selten vor. Dann gleich zwei mal die Woche?

Aber ich fahre diese Strecke lieber, als übern Brenner. Es hat weniger Verkehr und kaum Überholverbote. So lässt es sich wesentlich entspannter fahren.

Einziger Wermutstropfen sind die Grenzkontrollen nachher am Walserberg. Aber da kann man nichts machen, den Stau muss man halt einkalkulieren.

So, kurze Pause beendet. Weiter geht’s.

pause in Italien

1 Kommentar

Pause verpasst

So etwas ist mir noch nicht passiert. Erst als das gelbe „T“ im Display aufleuchtete, merkte ich, dass eine Pause fällig war. Bis zum nächsten Parkplatz dauerte es natürlich einige Zeit. Letztlich waren es neun Minuten Überschreitung.

Sollte ich in den nächsten 28 Tagen kontrolliert werden, bin ich auf die Reaktionen der Beamten gespannt. Zumindest streng schauen werden die wohl. Auch eine Belehrung werde ich mir anhören dürfen. Aber damit kann ich leben.

Pause verpasst

8 Comments

Kindliche Freude

Der erste Schnee in großen weißen Flocken. So kam er über Nacht und will uns alle locken

Ob er über Nacht kam, weiss ich nicht. Auf jeden Fall lag er da, am Brenner – und hat mich gelockt. Oder besser ausgedrückt: Ich fand es so toll, dass ich anhalten mußte. Der erste Schnee

4 Comments

Regen und Krach

Rasthof Irschenberg heute Abend: Seit einer Stunde klatscht der Regen auf’s Blechdach des Lkw und Blitze zucken durch die Dunkelheit. Ich finde es herrlich…

Regen am Abend

4 Comments

Unglaublich

Während einer kurzen Pause auf einem Rasthof an der A 3 in Bayern klopfte es an die Tür. Kurioserweise bemerkte ich den Mann vorher nicht. Ich öffnete das Fenster und ohne eine Begrüßung sprach er mich an: „Ich bin ein Bandito Junior. Gibst Du mir jetzt keine hundert Euro, hole ich meine Kameraden. Dann bekommst Du richtig Ärger!“

Über meine Antwort war ich noch später überrascht: „Und ich bin ein Hells Angels Senior. Verpisst Du Dich nicht sofort, trete ich Dir in den Arsch!“ So schnell wie der gekommen war, verschwand er auch wieder.

Früher wurde wenigstens versucht, einem etwas zu verkaufen. Oder es wurden amüsante Geschichten erzählt, warum man um etwas Geld bettelt. Aber vielleicht zieht das alles nicht mehr und nun versucht man es auf diese Masche. Unglaublich.

7 Comments

Raubbau an Ruhezeiten

Gut gemachter Beitrag über die Situation an vielen Be- oder Entladestellen:

Lkw-Fahrer stehen an Laderampen oft vor dem Dilemma, entweder auf das Abladen zu warten oder selbst anzupacken. Die Folgen: Übermüdung und Risiken im Straßenverkehr.

Die Sendung kann hier angeschaut werden >>>

2 Comments

Was für ein Dilemma

Leben und Arbeiten nach Stechuhr. Aber es dient ja meiner Sicherheit. Und natürlich auch Eurer. Zumindest sagt man das.
Nach 46 Minuten Pause sollte ich ausgeruht sein. Aber eigentlich bin ich nur vollgefressen. Von daher wieder etwas matt. Was für ein Dilemma…

Stechuhr

7 Comments