Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Pech gehabt

Ich hatte gehofft, es noch auf den Zollhof Weil zu schaffen, um die Nacht dort in Ruhe verbringen zu können. Aber Pusteblume. Seit kurz nach neun stehe ich vor der dauerroten Lichtsignalanlage.
Dazu noch als erster. So darf ich mich morgen früh um kurz vor fünf aus der Koje quälen und für eine unbestimmte Zeit die Ampel anstarren.

Das bei jeden vorbeifahrenden Auto die Hütte wackelt, stört mich dagegen nicht weiter. Daran gewöhnt man sich eigentlich schnell.

Nacht auf der Autobahn

6 comment

  1. Disponentle
    Disponentle 27/09/2012

    Hallo Maik, eben kam der Bericht über dich im TV. Coole Sache, der Blog. Kleiner Tipp: Falls du in die Schweiz mußt und der Grenzübergang egal ist, dann versuch mal D-Waldshut-Tiengen / CH-Koblenz. (A81 von S Richtung VS u. dann Ri. Donaueschingen / Waldshut). Die Zollanlage ist neu, es geht vieeel schneller als Weil a.Rh. Montags ist etwas mehr Betrieb, aber im Schnitt bist du in 20 Min. durch ohne Grenzstau.

    Gruß Arno

  2. maik
    maik 29/09/2012

    Hallo Disponentle,

    ich fahre selten in die Schweiz, sondern oft ab und zu durch die Schweiz. Italien ist i.d.R. mein Ziel.
    Von daher bietet sich Weil an – Waldshut/Koblenz liegt halt zu weit östlich.

    Ausserdem ändert sich demnächst mal wieder einiges in Weil. Darüber habe ich aber bereits hier geschrieben >>>

    Trotzdem vielen Dank für deinen Tipp.

  3. buxbux
    buxbux 30/09/2012

    Wenn du es nicht auf den Zollhof geschafft hast – musst du jetzt genau an der roten Ampel stehen bleiben musst? Mitten auf der BAB? Ist das nicht gefährlich (Auffahrunfälle)?

  4. maik
    maik 01/10/2012

    @Toby: Rheinfelden bringt mir nix, wenn ich noch kein T2 habe. Das muß ich in Weil erstellen lassen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.