Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Links und rechts der (Daten-) autobahn

Fast drei Jahrzehnte wurde in Straßen und Brücken im Osten investiert, die Infrastruktur im Westen dagegen arg vernachlässigt. Die Folgen sieht man westlich von Werra und Elbe schon länger. Autobahnen deren Ausbau längst überfällig ist, ein Straßennetz, welches an der Belastungsgrenze angekommen ist, Brücken, die nur noch mit gedrosselter Geschwindigkeit befahren werden dürfen oder gleich komplett für den Schwerverkehr gesperrt werden.
Die Kapazitätsgrenze ist fast erreicht. Und ohne ein drastisches Umdenken in der Verkehrspolitik ist das Verkehrsaufkommen kaum noch zu bewältigen.
***

Zwei Schweizer Polizisten helfen Lkw-Fahrern bei der Parkplatzsuche. Sehr schön. Aber am coolsten ist Ungarn-Trucker Lazloam Ende des Beitrages: „In Deutschland werden wir immer weggejagt oder müssen Bussen zahlen.“
***

Die „Passauer Neue Presse“ fragt: In Ostbayern fehlen Lkw-Fahrer. Bleiben die Brummis bald stehen?

Quark. Geht immer weiter. Denn hinterm Ural wohnen auch noch Menschen. Für Nachschub ist also gesorgt. Und denen sind auch schlechte Bezahlung, lange Arbeitszeiten und fehlende Wertschätzung egal.
***

Dem #IchHabDenAssi gehen die versprochenen öffentlichen Mittel aus. Denn die Mittel aus dem Bundeshaushalt 2020 reichen nicht.
***

Wer seinen Lkw verbotswidrig in eine Zufahrt zu einem Autobahnparkplatz abstellt, erhält keinen vollen Schadensersatz sowie kein komplettes Schmerzensgeld, wenn ein Pkw-Fahrer auffährt. Denn obwohl die Parkplatznot auf Autobahnen bekannt sei und die Ordnungshüter derartiges Parken womöglich mitunter dulden, rechtfertige dies keine Ausnahmen.
***

Apropo Belastungsgrenze der Infrastruktur. Das Vorstandsmitglied der Duisburger Hafen AG, Thomas Schlipköther, fordert eine bessere Verzahnung von Zugfernverkehr und Lkw-Logistik.

Für Langstrecken sollten mehr Züge verwendet werden. Lkw sollten eher den Nahverkehr zu den Bahnhöfen und von diesen zu den Zielorten übernehmen. Dafür könnten neben dem herkömmlichen Containertransport zum Beispiel auch mehr sogenannte Taschenwagen im Bahnverkehr verwendet werden: Flach gebaute Waggons, die mit ihren Vertiefungen ganze Lkw-Sattelauflieger samt deren Rädern aufnehmen.

Auf der Fachtagung Truck Symposium am 19. 07. 2019 am Nürburgring

***

Ab August verbietet Tirol an bestimmten Tankstellen das Tanken für Lkw ab 12 Meter Länge. Betroffen sind Tankstellen in der Nähe der Abfahrten Wattens und Innsbruck-Süd. Grund ist, dass es durch die hohe Anzahl an tankenden Lkw zu massiven Behinderungen und Rückstaubildungen gekommen sei.
***

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option aus. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen und ihre Bedeutung erläutert.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking und Analyse-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Website:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung hier jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück