Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Links und rechts der (Daten-) autobahn

Der berühmte Blogger-Relevanzindex. Letztes Jahr noch Platz 86, in diesem Jahr schon auf 56. Die Reise geht ja steil nach oben. Mir wird ganz schwindelig.
Ok., Spass beiseite. Das was ich letztes Jahr geschrieben habe, gilt auch in diesem: Für die Außendarstellung vielleicht mal wichtig, alles andere? Na ja.

Das Ziel ist oben links, da wo der Pfeil hinzeigt. Platz 3 unter den Autoblogs, Platz 56 im Gesamtranking. Quelle: Blogger-Relevanzindex.de

***

Thema Fahrermangel. Mittlerweile liest man ja fast täglich irgendwo irgendwas davon, Letzte Woche u.a. in der „Welt“. Dieses Mal mussten zwei mittelhessische Unternehmen herhalten.

Joa, die Lobbyverbände leisten gute Arbeit.

Tja nun. Die Probleme unserer Berufsgruppe sind seit langem bekannt. Verbessert wurde nix, eher „verschlimmbessert“. Noch heute gibt es Unternehmer, die „ihre“ Fahrer mit 2 300 Euro brutto abspeisen. Den Rest können die sich ja über Spesen oder doppelte Spesen oder sonstige Prämien hinzuverdienen.

Und das üble ist, trotz Fahrermangel finden auch solche Buden noch immer Leute die Lkw bewegen wollen. Oder müssen. Ja, wirklich müssen, dass gibts auch.
Das obwohl man in vielen anderen Jobs mehr Achtung und Respekt bekommt, jeden Abend zuhause ist, weniger Stunden kloppt, mehr Kohle verdient und noch weitere Annehmlichkeiten hat.

Ich mach mir ja auch mal Gedanken darüber, wieso diesen Job immer weniger Leute machen wollen. Hab sogar mal nen Text darüber geschrieben, nämlich vor fast einem Jahr. Der scheint irgendwie zeitlos zu sein.
***

Sachsen-Anhalts Innenministerin Dr. Tamara Zieschang hat sich von Polizeiexperten des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes der Polizeiinspektion Magdeburg präsentieren lassen, wie Drohnen zur Verkehrsüberwachung auf Bundesautobahnen eingesetzt werden. War für die Ministerin sicher spannend. Endlich mal raus aus dem Büro.

Aber wie ist das eigentlich mittlerweile? Werden Abstandsverstöße osteuropäischer Lastwagenfahrer noch immer gelöscht und nicht geahndet? Würde mich mal interessieren.
***

Apropo A2. Ein bissel westlicher, nämlich bei Braunschweig, gibt es auch Kontrollen, die den Beamten sehr viel Spass bereiten:

So wie hier: Da lässt der Polizist den holländischen Fahrer vor laufender Kamera auf einen Müllbehälter klettern, um Lampen zu demontieren, und ist dabei sehr fröhlich: „Wäre natürlich lustig, wenn er da jetzt einbricht und im Müll liegt.“ Und die Kollegin lächelt noch herablassend dazu.
***

5 comment

  1. Flux
    Flux 05/10/2022

    „Stell dich mal hier auf die Kante“. Sind doch gute Tipps vom Polizisten. 😀

  2. Axel
    Axel 05/10/2022

    Herzliche Glückwünsche zur Plazierung! Eine gute Mischung aus ernsten und lustigen Beiträgen .
    Wenn der niederländische Fahrer durch den Plastikdeckel gekracht wäre, … Ohne Verletzungen wäre das nicht ausgegangen.

    • maik
      maik 30/10/2022

      Vielen Dank. Manchmal glaube ich, es ist hier ein wenig zu ernst. Aber alles wird gut 🙂

  3. Alwin
    Alwin 12/10/2022

    Habe mir vorhin dieses Blog-Ranking-Dingens mal angeschaut, weil ich das noch nicht kannte.
    „Individuelles Blogger-Konzept (Analyse aus dem Blogger-Relevanzindex plus Wettbewerbsanalyse, Themenanalyse und Ansprachekonzept für die relevanten Blogger) für 2.890 Euro zzgl. MwSt.“
    Also so rund drei Mille für den Auszug aus einer Datenbank plus ein paar Standard-Textbausteine. Wetten, das „Ansprachekonzept“ ist für alle Branchen gleichlautend nichtssagend?
    Erinnert mich irgendwie an diese „Online-Branchenbücher“, die vor ein paar Jahren hier sogar per Außendienst hausieren gingen und deren Preise stolz waren für einen Nutzwert von exakt null.

    • maik
      maik 30/10/2022

      Diesen Eindruck habe ich auch. Aber ich denke, Firmen werden diese Wettbewerbsanalyse kaufen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.