Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Links und rechts der (Daten-) autobahn

Verkehrsanwälte wollen, dass Fahrverbote auch in zwei Teilen abgesessen werden können. Also z.B. zwei Wochen in den Sommerferien und zwei Wochen irgendwann im Herbst. So wie es dem Sünder am besten passt.
Ich hätte da noch weitere Vorschläge. Wie wäre es stundenweise? So von 20.00 bis 6.00 Uhr? Oder noch besser, gar nicht mehr. Da kann die Strafe noch besser mit der Berufstätigkeit vereinbart werden. Sind die eigentlich total bekloppt?

Bevor jetzt einer anfängt, von wegen beruflicher Härte oder so. Da bin ich auch von betroffen. Ist mein Führerschein weg, Job ade. Logisch. Zumal, auch ich durfte vor Jahren mal meinen Führerschein für vier Wochen abgeben. Tja, mit dem Pkw zu fix unterwegs, zack hat es geblitzt. War ich selbst Schuld, also hilft auch kein lamentieren. Immerhin durfte ich innerhalb eines halben Jahres den Zeitpunkt der Abgabe selbst bestimmen, habe es über die Weihnachtsfeiertage gelegt. Und diese Möglichkeit ist schon ein großes Entgegenkommen des Gesetzgebers. Finde ich jedenfalls.
***

Interessante Statistik zu den Zahlen der zugelassenen Nutzfahrzeuge in der EU, plus Norwegen und der Schweiz. So sind in Polen mehr Lkw zugelassen, als in Italien und Spanien zusammen.
***

Ein Lkw-Fahrer – Rumäne – verwechselt den Adriastrand mit einem Parkplatz. Gut, nicht die schlechteste Variante, um die Nacht zu verbringen. Nur eben auch nicht die geeignetste. Aber vielleicht hat der auch nur zu oft „Asphalt-Cowboys“ geschaut. Bei denen hängt auch einer oft am Strand rum.
***

Apropo zugelassene Lkw. Letzte Woche ging die Zahl wieder etwas zurück:

Zwei Lkw kollidieren auf der A99: 200 Liter Diesel ausgelaufen
Unfall auf A44: Versand-Lkw kracht in Silozug
Lkw-Massenkarambolage führt zu Verkehrsstillstand auf der A5
***

Wer will noch Fernfahrer werden?
***

Mit Hyzon kommt ein weiteres Lkw-StartUp.
***

Wer will noch Fernfahrer werden? Frei, unabhängig, ungebunden?
***

Eine Woche später springt t-online auf den Schewe-Zug auf. Immer up to Date. Und TV-Kultstar? Klar. Man nennt in auch den Franz Meersdonk der Neuzeit.
***

2 Comments

  1. René
    René 04/02/2020

    Zum LKW der am Strand Parkieren wollte.
    Sämmtliche schweizer Medien die darüber berichteten, haben am anfang von einem Aargauer LKW geschrieben/ gesprochen.
    Dies zeigt sehr schön auf das ausserhalb unserer Branche kein Mensch eine ahnung hat wie das läuft, von wegen Ostfahrer auf West-LKW wenn überhaupt West-LKW. In diesem Fall nichtmal das es ein Kombitransport mit der Bahn war wie es bei dieser Firma fast ausschliesslich vorkommt im Nord-Süd verkehr.

    • maik
      maik 04/02/2020

      Die Polizei verfasst eine Meldung, veröffentlicht diese im Netz oder/und in einem Presseverteiler und alle schreiben davon ab. So stelle ich mir das zumindest vor.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option aus. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen und ihre Bedeutung erläutert.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking und Analyse-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Website:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung hier jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück