Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Nicht so toll

Eigentlich wollte ich – abgesehen von meinem Wocheneinkauf gestern – an diesem Wochenende keinen Cent ausgeben. Doch ich mußte raus aus dieser Kiste. Irgendwann hält man die Enge des Lkw nicht mehr aus.

Das Restaurant dieses Autohof’s scheint in der Umgebung beliebt zu sein. Ein Großteil der Tische war besetzt und es strömten immer neue Gäste in den Gastraum.
Ich belegte einen Tisch, der eigentlich für vier oder fünf Personen gedacht war. Kurze Zeit später kam ein Kellner und fragte mich, ob ich allein bin. Ich bejahte. Er bat mich, an einem kleinen Zweiertisch Platz zu nehmen.
Seine Bitte ignorierte ich und verlangte stattdessen nach der Karte. Er wiederholte das ganze noch einmal. Ich zischte Ihm leise zu, er soll mir gefälligst die Karte bringen.

Die Rechnung belief sich auf 13.95 Euro. Ich zahlte mit einem 20 Euro – Schein und lies mir den Rest des Betrages herausgeben. Auf den Cent genau.

21 comment

  1. Mumpakl
    Mumpakl 21/02/2010

    Stimmt, da hat der Kellner einen nicht so tollen Gast gehabt.

    Mal ehrlich: Es macht dabei einen rießigen Unterschied, ob der Laden voll oder leer ist.

  2. maik
    maik 21/02/2010

    Richtig Mumpakl,

    ich war kein toller Gast. Aber muß ich das immer sein?

    Ich wollte an keinen Minitisch sitzen und das habe ich auch erreicht. Alles andere ist nebensächlich.

  3. Ingmar
    Ingmar 21/02/2010

    Na, da hätte ich ja Lust zu, mein Wochenende auf nem Rasthof zu verbringen und dann auch noch keine Alternative zu so einem „arschigen“ Laden zu haben.

  4. cyberjoker
    cyberjoker 22/02/2010

    Ist irgendwo im LKW nicht Platz für ein Fahrrad, Roller oder notfalls Klapprad?

  5. famax
    famax 22/02/2010

    Zitat:
    „Seine Bitte ignorierte ich und verlangte stattdessen nach der Karte. Er wiederholte das ganze noch einmal. Ich zischte Ihm leise zu, er soll mir gefälligst die Karte bringen.“

    Schade, was für ein unangenehmer Zeitgenosse. Ich meine nicht den Kellner.

  6. Maik
    Maik 22/02/2010

    @cyberjoke: Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber da ist nix zu machen, der Platz fehlt halt.
    Was noch dazu kommt: Ich habe keinen festen Auflieger, d.h., den muß ich regelmäßig tauschen. So bleibt halt nur die Zugmaschine – und da ist es meiner Meinung nach schlecht möglich, eine Halterung anzubringen.

    Die einige Stelle wäre die Rückwand. Aber da hätte mein Arbeitgeber sicher etwas dagegen, wenn ich da Bohren würde 😉

    @farnax: Ich bewundere Menschen, die aus drei Sätzen die Persönlichkeit eines fremden Menschen einschätzen können. Wirklich…

  7. Jonny
    Jonny 23/02/2010

    @maik
    Ein Bekannter von mir hat seid kurzem immer ein Fahrrad im Staufach am Auflieger und fährt damit über den Rastplatz:))

  8. famax
    famax 23/02/2010

    @maik
    Um eine Person symphatisch zu finden oder eben nicht, ist keine Persönlichkeitsanalyse notwendig. Die beiden von mir zitierten Sätze genügen mir um mich zu fragen: Hätte man die Bitte nicht höflich ablehnen können? Muss man überhaupt dem Gegenüber, der Dich GEBETEN hat, das Leben unnötig schwer machen? Ja ich weiß, es geht ums Prinzip, DU suchst Dir DEINEN Tisch selber aus, basta. Kann man machen, man muss dann aber auch mit dem Unverständnis anderer leben. Man muss eben nicht immer aus Prinzip mit dem Kopf durch die Wand.

  9. Maik
    Maik 23/02/2010

    @Jonny,

    wenn der Auflieger einen Palettenstaukasten hat, ist das ideal für die Aufbewahrung eines Fahrrades. Aber ohne sieht es halt leider schlecht aus.

    @famax,

    versuchst Du nicht auch, mit dem Kopf voran durch eine Wand zu gehen? Nur halt nicht im realen, sondern im virtuellen?
    Du zitierst eine kleine Textstelle aus einem Beitrag von mir und schliest daraus, ich wäre unsympatisch. Ok., dass ist Dein gutes Recht.

    Nur dann akzeptiere auch, dass ich die Bitte des Kellners „leise zischend“ abgelehnt habe.
    Ob das nun SO unfreundlich war und mich SO unsympatisch macht, hmm – dieser Meinung kannst Du gerne bleiben.

  10. famax
    famax 23/02/2010

    @maik,

    sorry Maik, aber im Originalbeitrag stand noch:
    „Seine Bitte ignorierte ich und verlangte stattdessen nach der Karte“.
    In Deinem letzten comment steht es nun etwas anders.
    Lassen wir es gut sein.

  11. Maik
    Maik 23/02/2010

    @famax,

    Hää? Das steht doch noch immer da! Irgendwie kann ich Dir nicht mehr folgen.

  12. Zuth
    Zuth 25/02/2010

    Gäbe es kostenpflichtige Parkplätze für LKW, bei denen unterschieden wird ob die LKW mit oder ohne Anhänger sind, dann zische ich dem Parkplatzwärter zu, daß er mal gefälligst abhauen soll, weil ich mich mit meinem anhängerlosen LKW auf die extralangen LKW-mit-Anhänger-Plätze stellen will.

    In der Raststätte ignoriere ich dann die freundiche Bitte des Kellners und vergesse dabei erstens das Gebot der Höflichkeit und zweitens die Tatsache, daß dieser Untermensch das Hausrecht hat und mich durchaus vor die Wahl stellen kann, daß er mir einen Platz zuweist oder er mich halt dann nicht als Gast haben möchte, da ich sein Geschäft kaputt mache. Wenn er dann von seinem Hausrecht keinen Gebrauch macht, sondern meine Frechheit einfach schluckt, beleidige ich ihn anschließend noch, indem ich mir bis auf 5 Cent genau herausgeben lasse.

    Bravo, weiter so!

    Mein PKW steht in Zukunft auf den LKW-Parkplätzen, schließlich hat ja jeder ein Recht auf mehr Platz! (Jaja, ich weiß, auf dem Parkplatz stehen Schilder, aber wegen Menschen wie Dir muß man wohl auch Schilder in der Gaststätte anbringen „Den Weisungen des Personals ist Folge zu leisten!“. Danke daß es sowas nun auch braucht!)

    Oh, und wenn Du dann mal endlich zurück bist von einer langen Tour und mit Deiner Familie essen gehen willst, dann könnte es sein, daß Du in deinem Lieblingslokal keinen Platz mehr bekommst, weil da so mancher beschlossen hat, daß er lieber alleine an einem großen Tisch sitzt.

  13. Spacefalcon
    Spacefalcon 25/02/2010

    @Zuth:

    Äpfel mit Pflaumen vergleicht man nicht.

  14. maik
    maik 25/02/2010

    Richtig @Spacefalcon.

    @Zuth,

    nach dem ersten Teil Deiner Antwort dachte ich: „Oy, ein Gutmensch!“
    Im zweiten Teil relativiert sich das aber wieder.

    Vielleicht habe ich letzten Sonntag etwas überreagiert. Sowas passiert manchmal. Übrigens auch Dir – siehe Deine Antwort.

    Nun wünscht Du mir alles schlechte dieser Welt. Mal unter uns – das ist doch plump und primitiv. oder?

  15. SmR
    SmR 25/02/2010

    Also ich fand dich immer sympathisch, aber dieser Beitrag milder das etwas. Ich finde es, ähnlich wie Zuth, ziemlich daneben und fand die Analogie zu den Parkplätzen schon ganz gut. Auch wenn sie vielleicht nicht 100% klappt.

    Das du auch mal ’nen schlechten Tag hast, verstehe ich, aber der Beitrag darüber scheint auszusagen, dass du dich noch vollkommen im Recht siehst. Das finde ich traurig.

    Übrigens sehe ich nicht, dass Zuth dir alles schlechte dieser Welt wünscht. Ich sehe garnicht, dass er dir irgendwas schlechtes wünscht.

  16. Maik
    Maik 25/02/2010

    Doch @SmR,

    er oder Sie will mir Parkplätze streitig machen und das ist so ziemlich das übelste überhaupt 🙂
    Ausserdem habe ich bereits erwähnt, dass ich (vielleicht) etwas überreagiert habe.
    Insofern sehe ich mich nicht vollkommen im Recht.

  17. Mal was internes |
    Mal was internes | 26/02/2010

    […] Kommentare Maik zu Nicht so tollSmR zu Nicht so tollSven zu Tolle ErkenntnisMathias zu Tolle Erkenntnisickedette zu Tolle […]

  18. Stefan
    Stefan 26/02/2010

    Die Situation in dem Restaurant kann ich nachvollziehen, hab ich auch schon ähnlich erlebt.

    Ich setze mich ja bewusst an einen bestimmten Tisch, und nicht um die Kellner zu ärgern.

    Ob ich mich an einen anderen Tisch setzen würde, hängt von den Alternativen ab. An einen Minnitisch neben der Klotür würde ich mich auch nicht setzen.

    Das ist nicht willkürlich oder unhöflich, sondern hat ja meistens Gründe. Auch wenn ich allein bin, brauche ich etwas mehr Platz da ich meistens während der Wartezeit Schreibkram erledige. Außerdem sitze ich sowieso ungern am Gang, besonders dann wenn ich Geschäftsunterlagen auf dem Tisch liegen habe.

    Grüße

  19. Spacefalcon
    Spacefalcon 28/02/2010

    @SmR

    Dass Pkws Lkw-Parkplätze in Anspruch nehmen, ist aber inzwischen schon des öfteren vorgekommen, von daher läuft diese Ankündigung, von vornherein ins Leere.

  20. Frank
    Frank 03/03/2010

    Nun ja, Maik ist ja nicht dass erste Mal das Du dich etwas daneben benimmst…
    Aber etwas Einsicht zeigst Du ja schon und dass ist der beste Weg zur Besserung!

  21. maik
    maik 24/04/2010

    Hmm Frank, warum liest Du dann hier mit? Vielleicht wegen genau dieser Geschichten?
    Würde ich alles rosa bis wolkig und mich gut bis perfekt darstellen, dann wäre es gelogen und geheuchelt. Aber das habe ich ja bereits erwähnt.

    Jedes Blog hat seine eigene Mischung aus Fehlern des Betreibers und Fehlern anderer. Nur darum haben Blogs Leser. Und nur darum.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.