Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Ein Navi muß her – Teil I

Ohne Navigationsgerät durch die Gegend zu fahren ist sprichwörtlich nicht mehr zeitgemäß, besonders wenn man beruflich unterwegs ist. Strassenkarten und Stadtpläne sind zwar noch immer nützliches Beiwerk, ein Navi erleichtert das ganze aber ungemein.

Vor knapp zwei Wochen z.B. hatte ich eine Entladestelle mitten in Rom. Trotz Stadtplan hatte ich kleinere Probleme, die Strasse in der die Empfängerfirma war, zu finden.
Fragt man Leute nach den Weg, bekommt man zwar nette Antworten und gezeichnete Hilfen, diese sehen dann aber zum Teil so aus:

Rom

Ganz ehrlich? Wer kann denn damit etwas anfangen! Übrigens: Die Strasse in der ich entladen sollte, sah so aus:

Rom

2 comment

  1. Martin
    Martin 13/07/2009

    Wie, Du hast kein Navi??
    Öhm…
    Brauchst Du ne Empfehlung?

    Maik: Moin Martin, schau mal hier >>>

  2. Hugelgupf
    Hugelgupf 19/07/2009

    Keine Angst, in Polen ist das auch noch bei Reisebus-Unternehmen gängige Praxis – da irrt man (un-)“gerne“ auch mal zwei Stunden länger auf Polens Landstraßen herum…

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.