Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

In den Bergen

In Ermangelung freier Lkw-Stellflächen verbringe ich die Nacht mal wieder verbotenerweise auf den Pkw-Plätzen. Aber davon gibt es hier auf Heidiland in Graubünden genug. Und in der Nacht ist hier eh nix los.

Die Raststätte aber ist der Hammer. Selbst für schweizer Verhältnisse. Nach dem Duschen bin ich mal durch das Restaurant geschlendert. Die Auswahl ist genial. Es wird alles frisch zubereitet, die Salate sehen aus, wie gerade vom Bauern geliefert. Unglaublich. Natürlich auch die Preise. Da wird man arm.
Ich hätte gerne was probiert. Aber nee, dass wollte ich meinem Konto nicht zumuten.

Auch die Sanitaireinrichtungen waren so sauber, da kommt selbst SaniFair in Deutschland nie hin. Und wenn die noch so viel Technik verbauen.

Morgen geht es erstmal nach San Bernadino. Irgendeine Firma oder Einrichtung bekommt da neue Rolltore.
Die Anfahrtsbeschreibung ist zwar ein wenig vage, aber mal schauen. Wird schon passen.

5 comments

  1. rsp
    rsp 08/06/2016

    prima und die autos können dann wieder schauen wo sie parken.
    gestern abend auf 4 Rastplätzen zwischen wiesbaden und karlsruhe alle pkw parkplätze durch lkw zugeparkt.
    abschleppen alle.

  2. hajo
    hajo 08/06/2016

    @rsp: Du zahlst ja nur (?) in D Steuern 😉
    Was kann Maik dafür, wenn die Rastplätze nicht kompatibel zu den Vorschriften sind? (nicht nur in CH)
    Ich denke, da ist Nachholbedarf bei der Politik (aber nicht nur dort!!!)

  3. maik
    maik 08/06/2016

    @rsp: Ja. Die Situation ist schlimm. Bin ich ganz bei Dir. Nur, wer selbst abends um elf auf einem Rasthof mit einem Pkw kein Plätzchen zum Pause machen findet, macht irgend etwas falsch.

    Hajo hat es gut erkannt. Ich muss Pause machen. Irgendwo und irgendwie .Für fehlende Plätze oder verbaute Rasthöfe kann ich nix.

  4. Hubi
    Hubi 09/06/2016

    Alle abschleppen? Ich brech ab 😀

  5. Chris
    Chris 10/06/2016

    Don´t feed the troll….
    Was für ein Spacken!

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.