Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Unterwegs…

…in Mühlhausen/Thüringen:





24 comments

  1. Sven
    Sven 21/08/2010

    Hmm,
    a) da hatte es jemand eilig,
    b) da mag jemand keine schleichenden Passat Variant;
    c) wegen a+b kommt auch mal der Respektabstand zu kurz,
    d) gelbe Ampeln sind für Weicheier,
    e) Du drehst die Gänge ganz schön weit aus.

    :mrgreen:

  2. Sven
    Sven 21/08/2010

    Achja, und
    f) was zum Geier ist das für ein Plugin??? Haben wollen! 😉

  3. maik
    maik 21/08/2010

    @Sven:

    a) 50 km/h (höchstens)
    b) wenn grün ist, gibt man Gas
    c) das täuscht
    d) bei gelb fahren, hält den Verkehrsfluß am laufen. Zumindest auf meiner Spur
    e) Ne nee
    f) kein Plugin. Hat Strato im Angebot 😉

  4. bernd
    bernd 21/08/2010

    was ist das fuer ein Geraeusch bei 6:13? Handy/SMS Nachricht oder so was oder gehoert das zum Lkw?

  5. Sven
    Sven 21/08/2010

    @bernd: das war die Antenne, welche an den Baum gekommen ist. 🙂

  6. hajo
    hajo 21/08/2010

    was will uns der Produzent damit sagen?
    „Der Maik fährt ja nicht immer wie S a u“? (geht das so durch die Zensur? 🙂 )
    Ausserdem fehlt mir da eines: das wohltuend beruhigende Geräusch der Scheiben-Räum-Anlage 😀
    Grüße
    Hajo

  7. Ralf
    Ralf 21/08/2010

    So. Und jetzt gehst du hin und verpixelst jedes zweite Haus weil der Besitzer / die Bewohner nicht damit einverstanden sind das du es gefilmt UND ins Internet gestellt hast.

  8. Ralf
    Ralf 21/08/2010

    @Sven: Das Script das Strato verwendet heißt SWFObject. Allerdings verwendet Strato die veraltete 1.5er Version anstatt die neue 2.0er.

  9. Sven
    Sven 21/08/2010

    @Ralf:
    Danke, aber ich will es nun doch nicht mehr haben – das Teil lädt ja bei jedem Seitenaufruf das Video neu, und das ist nicht gerade zuträglich, wenn man zum einen ein begrenztes Datenvolumen hat (z.B. bei einem UMTS-Stick), und zum anderen gerade in der Pampa steht und mit GPRS herumkrepelt. ;.)

    Oder kann die neue Version das schon unterbinden?

  10. Ralf
    Ralf 21/08/2010

    @Sven:
    Das JS kann im Grunde genommen nur eines: Entscheiden welche Adobe Flashplayer Version installiert ist (doku) und darauf basierend alternative Inhalte anbieten oder ein Upgrade des Adobe Flashplayers.
    Normalerweise würde man das Video mit einem Object-Tag einbinden, hat aber den Nachteil das man nicht auf veraltete Flashplayer-Plugins beim Besucher reagieren kann.

    Beide Versionen wären aber ohnehin nicht hilfreich, da immer nur der in Flash programmierte Player (hier die Strato-Version) eingebunden wird. Dieser zieht sich dann per Variable das eigentliche Video hinterher. Davon bekommt der Browser schon nichts mehr mit und kann somit das eigentliche Video auch nicht im Cache ablegen.

    Die beste Methode ist das Video nicht als Flashvideo (FLV), sondern im MP4-, Ogg-Vorbis- oder WebM-Format zu speichern und dann mit HTML5 und Fallback-Lösungen das ganze einbinden.

  11. scp
    scp 23/08/2010

    Habe nicht so die Ahnung von Zugmaschinen, daher eine leicht dumme Frage: Haben diese Maschinen eigentlich Handschaltung oder sowas wie eine (Halb-)Automatik?

  12. Ralf
    Ralf 23/08/2010

    @scp:
    Scania bietet Handschaltung und Opticruise mit Halb- und Vollautomatik an. Bei Scania besteht der Unterschied zwischen Halb- und Vollautomatik darin, dass du das Kupplungspedal beim Halbautomatik nur noch zum Anfahren und Anhalten benötigst. Die Schaltvorgänge werden während der Fahrt vollautomatisch ausgeführt.

    MAN bietet sowohl Handschaltung als auch Vollautomatik an. Zudem gibt es noch den Comfort-Shift. Das ist ein Knopf am Schalthebel der das Kupplungspedal während der Fahrt ersetzt. Das Kupplungspedal benötigst du, wie beim Scania, nur noch zum Anfahren und anhalten.

    Mercedes Benz hat mehrere Schaltungen im Programm. Neben der klassischen Handschaltung gibt es noch die Telligent-Schaltung. Dabei hast du am Sitz so eine Art Joystick. Nach vorne drücken hoch schalten, nach hinten ziehen runter schalten. Das Getriebe wählt dabei den besten Gang aus.
    Diese Schaltung kann man halbautomatisch fahren, nach der Gangwahl muss man das Kupplungspedal treten um den Schaltvorgang auszulösen. Wahlweise steht auch ein Vollautomatischer Modus zur Verfügung. Im Vollautomatischen Modus klappt dann das Kupplungspedal nach oben weg.
    Mercedes bietet die Vollautomatik (PowerShift 2) mittlerweile in Serie an (Actros).

    Alle anderen Hersteller (Volvo, DAF, Iveco, usw) bieten meines Wissens nach entweder eine Vollautomatik oder eine Handschaltung an.

    Der Trend geht eindeutig zur Automatik. Sie spart Kraftstoff und der Getreibeverschleiß durch Schaltfehler ist deutlich geringer. Jedoch ist es nicht ganz einfach einen LKW mit Vollautomatik zu rangieren. Die automatischen Kupplungen sind zum teil sehr ruppig und wenig feinfühlig (z.B. MAN). Deswegen bieten viele Hersteller die Option zur Halbautomatik mit Kupplungspedal an.

    In den USA fährt man hingegen am liebsten unsynchronisierte Getriebe (Fuller-Getriebe). Also zweimal Kuppeln beim runter Schalten, Hochschalten mit Zwischengas. Fuller-Getriebe werden deswegen so gerne genommen, weil sie aufgrund ihrer einfachen Bauart unheimlich billig und relativ robust sind. Zum Teil kosten sie nur ein Viertel eines in Europa üblichen Getriebes. Dementsprechend sind auch die Wartungs- und Reparaturkosten sehr gering.
    Nachdem Freightliner zum Daimler Konzern gehört und Mack zur Volvo-Gruppe gehört, setzen sich dort auch die in Europa verwendeten Getriebe, vor allem die automatischen Getriebe, mehr und mehr durch.

    Ich hoffe geholfen zu haben 😉

  13. maik
    maik 23/08/2010

    @Ralf: Wow. Das hätte für einen eigenen Beitrag gereicht 😉

  14. hajo
    hajo 24/08/2010

    Ralf, ich denke, da ist ein kleiner Fehler in Deinem Beitrag: aus meiner „unsynchronisierten“ Zeit (BMW 25/3 und Käfer 24,5 PS) kenn ich das anders: Runterschalten mit Zwischengas (damit die Drehzahl des Motors an den kleineren Gang angepasst wird) und Hochschalten mit Gefühl :-).
    So klappt’s auch, wenn mal wieder der Kupplungszug abgerissen oder eingefrohren ist.
    Gruß
    Hajo

  15. Sven
    Sven 24/08/2010

    Was die Scania-Getriebe betrifft, so sind es im Grunde alles die gleichen Getriebe, also immer Schalter. Die Halb- und auch Vollautomatik schalten jedoch OHNE Kupplung, warten also die Drehzahl ab, bei welcher der Gang gewechselt werden kann. Deswegen kann man auch das normale Schaltgetriebe ohne Sorgen ohne Kupplung schalten. <- Aussage Scania!!! :mrgreen:

  16. hajo
    hajo 24/08/2010

    „krrrrt-rt-rt“ 😀

  17. Ralf
    Ralf 24/08/2010

    @hajo: Öhm ja. Flüchtigkeitsfehler von mir 😉

    @Sven: Jein. Prinzipiell stimmt die Aussage, die Getriebe sind alle die gleichen. Und man kann tatsächlich auch ohne Kupplung schalten. Dies betrifft aber jedes Getriebe, nicht nur die von Scania.
    Fuller-Getriebe z.B. schaltet man normalerweise ohne Kupplungspedal. Wer auf einem Fuller gelernt hat, der kann das auch mit so ziemlich jeden anderen Getriebe. Bei Youtube findest du mit dem Suchbegriff „Eaton Fuller“ zig Videos wo es gezeigt wird (shifting without clutch). Unter anderem auch eins, wo jemand zeigt wie man es besser nicht machen sollte.

    Die ersten Automatikgetriebe für LKWs waren unsynchronisierte Getriebe. Man sparte sich die Synchronringe und somit Kosten bei Herstellung, Wartung und Reparatur. Die Automatik hatte ja immer zum „richtigen“ Zeitpunkt geschaltet.
    Fährt man ohne Kupplung und schaltet zum „richtigen“ Zeitpunkt, fährt man jedoch nicht wirtschaftlich. Die Drehzahl richtet sich nach dem Getriebe und nicht nach dem Drehmomentverlauf des Motors. Moderne Automatikgetriebe nutzen ebenfalls die Kupplung um zum optimalen Zeitpunkt und nicht zum „richtigen“ Zeitpunkt zu schalten.
    Deswegen ist ein modernes Automatikgetriebe auch deutlich sparsamer als ein altes Automatikgetriebe.

  18. Spacefalcon
    Spacefalcon 24/08/2010

    Aber wenigstens Maik, weiß ich jetzt, wieso ich Dich nie in meiner Region erblicke…

    😉

  19. maik
    maik 24/08/2010

    @Spacefalcon: Ähh, warum 🙂

    @Ralf und Sven: Ich finde es schön, dass Ihr zwei wieder miteinander kommuniziert 😉

    @hajo: Hier geht es nicht um einen Trabant 🙂

  20. Spacefalcon
    Spacefalcon 25/08/2010

    Erstens:
    Viel zu lange zum Abladen Du brauchst in Butnik…

    Zweitens:
    Ich habe weder Dich noch einen Deinen Kollegen
    bisher hier herumfahren sehen…

    🙂

  21. maik
    maik 25/08/2010

    @Spacefalcon: Kleine Spedition halt 🙂

  22. Spacefalcon
    Spacefalcon 25/08/2010

    Naja, klein ist relativ 😉

    Gute Fahrt auf jeden Fall in den Süden 🙂

  23. hajo
    hajo 25/08/2010

    @Maik, wer schrieb was von der Rennpappe? 🙂
    Der Käfer kam immerhin noch von VW! (so, jetzt hastes 😉 )
    und 24,5 PS aus 1200 ccm kommt doch schon der Literleistung eines herkömmlichen LKW recht nahe, oder?

  24. Rürup
    Rürup 15/09/2010

    Ziemlich guter Blog, werde hier ofters mal vorbei schauen. Unter Lesezeichen gespeichert…

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.