Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Eine Euro Bockwurst

Vor zwanzig Jahren wurde der Euro mein Zahlungsmittel und mal ganz ehrlich? So richtig doll habe ich die D-Mark eigentlich seitdem nicht vermisst. Zumindest nicht so wie zu DDR-Zeiten. Da waren fünf Westmark ein kleines Vermögen.

Aber wieso auch? Statt fünf oder sechs Währungen im Portemonnaie reichten mir ab sofort zwei oder auch mal drei, die Geldwechselei hatte ein Ende, ebenso das Preise umrechnen in anderen Ländern. Das waren eben meine Vorteile und die habe ich gesehen.

Apropo Preise umrechnen. Auch das habe ich zwischen D-Mark und Euro eigentlich kaum gemacht. Klar, zum Anfang schon. Die neuen Preise waren ja noch ungewohnt. Aber das hat sich schnell gelegt.
Heute mache ich das ab und an mal aus Spaß. Wie hier mit dieser urdeutschen Bockwurst:

eine teure Bockwurst in einer Raststätte
Eine teure Senfpeitsche in Sachsen-Anhalt

In alter Währung wären das über 10.80 DM. Schon krass. Und hier gab es nicht mal Bautzener oder Bornsenf dazu. Sondern schnöden Wessimostrich.

Also besser nix mehr umrechnen, auch nicht zum Scherz. Denn selbst die einstelligen Fünferpreise tun schon weh.

10 comment

  1. Al
    Al 04/01/2022

    Woah, das muss schon ne monstermäßige Bockwurscht sein!

    Oder sie sollen welche anbieten, wollen aber keine verkaufen — dann haben sie bei dem Preis wenig Aufwand 😀

    Gute Fahrt und bleib gesund!
    — Al

    • maik
      maik 13/01/2022

      Das mit dem nicht anbieten wollen, ist ne Möglichkeit 🙂

  2. SPages
    SPages 05/01/2022

    Und dazu einen kleinen Kaffee für 3€ 😉

    • maik
      maik 13/01/2022

      Nobel geht die Welt zugrunde 🙂

  3. ThB
    ThB 05/01/2022

    Ja aber… die Wurst ist doch im Goldsaitling, oder?

    • maik
      maik 13/01/2022

      Nur echt mit zarten Goldbelag 🙂

  4. Blick Ableiter
    Blick Ableiter 05/01/2022

    In dem Werbeslogan unten auf der Tafel ist ein kleiner Schreibfehler. Das muss „Geld ausgeben, aber richtig“ heißen 😉

    • maik
      maik 13/01/2022

      Die „Spesen“ wurden nicht umsonst erhöht 😉

  5. Tobias
    Tobias 23/01/2022

    Buckautal ist schon in Brandenburg 😛

    Aber mal im Ernst: Eine Abfahrt davor und dahinter sind jeweils Autohöfe mit durchaus fairen Preisen. Auch die Raststätte oben hat (oder hatte, ich bin eine ganze Weile nicht mehr dort gewesen) das ein oder andere faire Angebot. Da muss es nicht die 5-Euro-Bockwurst sein…

  6. Thompson
    Thompson 23/01/2022

    Bautzner ist Bäh.

    Löwensenf ftw!

    Am besten „Extra“.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.