Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Warten in England

Fünf Stunden Warterei vor dem Eurotunnel. Na ja, hatte damit aber gerechnet. Ist halt momentan so. Die Briten wollen vor Januar noch so viel Zeug wie möglich rein und raus schaffen.

Stau vor dem Eurotunnel
Chillen auf der Autobahn

Aber das ärgste ist geschafft. Nicht mehr lange, dann bin ich im Abfertigungsbereich. Von da an hat es letzte Woche zweieinhalb Stunden gedauert, bis der Lkw auf dem Zug stand. Mal schauen, wie es heute läuft.

3 comments

  1. Mark
    Mark 17/12/2020

    Wie läuft das denn mit der Lenkzeit in solch einer Schlange? Wenn es da fünf Stunden lang immer wieder ein Stück vorwärts geht, kommt man dann nicht irgendwann in den Bereich, in dem man eine Pause einlegen müsste?

    • maik
      maik 18/12/2020

      Entweder vorher noch mal zumindest eine viertel Stunde Pause machen und dann die fehlenden dreißig Minuten im Stau „nachholen“, oder am Abend einen Ausdruck machen. Darauf ist ja ersichtlich, dass es über Stunden nur zähig vorwärts ging.

  2. […] nach Calais gefahren. Da gab es noch keine Einschränkungen oder Sperrungen, trotzdem dauerte das ganze Prozedere wie „im Stau stehen„, die Abfertigung und das „auf den Zug warten“ fast […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.