Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Im Matsch aufgewacht

Gestern Abend im Winterwunderland eingepennt und sechs Stunden später vom Wecker im Schneematsch geweckt worden. Irgendwie ein komisches Wetter. Aber die Autobahn war frei. Bei Aschaffenburg lag nicht mal mehr Schnee.

Um Würzburg rum und im Spessart sah das die Nacht wohl anders aus. Da standen die Lkw auf dem Standstreifen und deren Fahrer machten Pause. Tja, blöd wenn wegen Glätte nix geht und die Fahrzeit nicht mehr reicht, um einen Parkplatz zu erreichen.
So. Jetzt erstmal eine Dreiviertelstunde Pause. Vielleicht erkennt ja einer, wo ich gerade stehe.

Kaffee im Matsch

Die nutze ich mal für nen gemütlichen Kaffee und dann geht’s weiter ins Sauerland. Drei Abladestellen warten auf mich. Also alles machbar.

3 comment

  1. Maximilian
    Maximilian 28/02/2020

    Von Aschaffenburg in Richtung Sauerland. Wenn du nicht über Marburg und Winterberg fährst, dann über Siegen. Dann könnte es der alte Autohof in Haiger sein 😉 . Habe ich recht?

  2. Thommi
    Thommi 29/02/2020

    An der Scania Werbung im Hintergrund kann man sehen, dass du stehst in Haiger stehst.

  3. maik
    maik 02/03/2020

    Jep. War tatsächlich Haiger. Habe doch die klügsten Blogleser Deutschlands.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.