Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Na toll

Mit dieser Art von Post will ich eigentlich ja nichts zu tun haben. Zumal ich noch nicht mal gesehen habe, dass ich geblitzt wurde. Umso größer die Überrschung, wenn ein Brief vom „Bayerischen Polizeiverwaltungsamt“ im Briefkasten liegt.

Zwölf Kilometer die Stunde war ich zu schnell. Das macht einmal dreißig Euro. Aber keinen Punkt. Habe ich eben überwiesen. War meine Schuld, gibts nichts dran zu meckern.

Ordnungswidrigkeit

8 comments

  1. hajo
    hajo 29/10/2016

    na ja, 30 Euro zahlst Du doch aus der Portokasse 😀
    schönes Wochnende
    Gruss
    Hajo

  2. TaxiIngo ohne Taxi
    TaxiIngo ohne Taxi 29/10/2016

    Mund abwischen und weiter gehts

  3. hajo
    hajo 30/10/2016

    Bei Deiner „Schlagzeile“ fällt mir noch ein Wortspiel ein: tolle Collecte 😀

  4. VolvoEF
    VolvoEF 30/10/2016

    Huhu Maik,

    Das passiert schnell. Gerade wenn man Tag für Tag und Stundenlang auf der Straße ist.

    Wieviel Strafgebühren du schon in deinem Leben zahlen müsstest?

    Gute Fahrt

  5. Al
    Al 30/10/2016

    Hmm, 12km/h mit 40t im Kreuz. Danke, daß Du so offen über deine Fehler schreibst! Sowas regt mich häufig zur Selbstreflektion an…

    Daumen hoch!
    Al

  6. Roland
    Roland 30/10/2016

    wenigstens ein schönes Portrait?
    🙂

  7. maik
    maik 30/10/2016

    @Hajo: Portokasse. Na ja, tut schon weh.

    @TaxiIngo ohne Taxi: Klar, wir müssen ja.

    @VolvoEF: Da hast Du recht.

    @Al: Es waren keine 40 Tonnen. Aber trotzdem, sollte nicht passieren. Ich dachte, da wären schon 60 km/h erlaubt. Habe ich falsch gedacht.

    @Roland: Klar. War ja von mir 🙂

  8. Captain
    Captain 31/10/2016

    So lange der Brief nicht im gelben Umschlag kommt und der Postbote unterschrieben hat ist doch alles noch im Rahmen. 30 Euro sind natürlich ärgerlich, aber wozu aufregen…

    MfG Captain

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.