Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Italien atmet auf

Mir wurde der Vorschlag unterbreitet, nächste Woche eine Tour nach Portugal zu fahren. Ich habe dankend abgelehnt und ehrlich geantwortet, dass solche Touren nichts mehr für mich sind und es andere Kollegen gibt, die so etwas gerne fahren würden. Jetzt kutschiert ein Kollege darunter, der sonst nur innerdeutsch fährt.
Finde ich prima. Auch weil ich nun seine Touren fahren darf. Also werde ich die nächsten zwei Wochen Deutschland unsicher machen.

9 comments

  1. hajo
    hajo 18/09/2016

    Hallo Maik, kannst Du uns noch mitteilen, welchen Teil unserer Republik man dann besser meiden sollte 😀
    Gute Faht!
    Grüsse
    Hajo

  2. hajo
    hajo 18/09/2016

    Du merkst, Deine Provokation kommt an 😉

  3. Lumpi
    Lumpi 18/09/2016

    Ach, wenn es wirklich nur einmalig ist…
    Dann doch gerne!

  4. Sven
    Sven 18/09/2016

    Du lehnst ne Tour nach Portugal ab? Boah.

  5. Blick Ableiter
    Blick Ableiter 19/09/2016

    Hättest du dich wegen der Portugal Tour vorher nicht wenigstens mal bei mir melden können? 😉 BG

  6. maik
    maik 19/09/2016

    @hajo: Nein. Der Überraschungsmoment gehört mir 🙂

    @Lumpi: Vor einigen Jahren sofort. Aber mittlerweile habe ich auf solche Touren, die übers Wochenende gehen, keine Lust mehr.

    Nur für eine Strecke würde ich eine Ausnahme machen 🙂

    @Sven: Ja. Siehe dIe Antwort oben.

    @Blickableiter: Das nächste Mal. Versprochen 🙂

  7. Matthias K
    Matthias K 20/09/2016

    Für welche Strecke würdest du eine Ausnahme machen, Maik? 😉

  8. Chris
    Chris 22/09/2016

    Portugal fahren ist mit das geilste was es gibt und der lehnt ab. Lieber innerdeutsch…..So fertig kann ich gar nicht sein mir das freiwillig antun würde 😉
    Ach ja wegen Fernverkehr, Kollege von mir weilt gerade auf Island mit dem LKW….

  9. Matthias K
    Matthias K 22/09/2016

    @Chris, da wird dein Kollege öfters große Augen bekommen. In Island sind noch etliche MAN F90/F2000, Mercedes SK, Volvo F10/F12 oder Scania 2er/3er unterwegs… Fahrzeuge, die bei uns längst vom Straßenbild verschwunden sind, werden in Island immer noch häufig genutzt

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.