Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Preis

Der Goldene Blogger

Nur so zur Erinnerung: Dieser Blog ist für Deutschlands wichtigsten Social-Media-Preis, einen „Goldenen Blogger“ nominiert, Ruprik Themen- und Nischenblog. Heute Abend ab 19.00 Uhr könnt Ihr per Livestream dabei sein und eventuell abstimmen.

Es gibt 17 Kategorien und die werden unterschiedlich abgestimmt. Entweder durch ne Jury oder durch die Zuschauer bei der Gala oder eben online. Wie die Gewinner in welcher Ruprik ermittelt werden, wird, so ich denke mal, am Anfang der Show erzählt.

Dabei sein könnt Ihr u.a. hier >>> oder auch hier >>>. Wenn die Moderatorin oder der Moderator das ok gibt, kann hier >>> abgestimmt werden.

2 Comments

Nominiert für Gold. Was? Na den „Goldene Blogger 2018“.

In zwei Tagen werden die „goldenen Blogger“ verliehen. Die was? Hmm, also nochmal: Die Goldenen Blogger. Klar, Bambi, Grammy, Oscar kennt man. Und während bei den großen Preisen sich alles um Film und Musik dreht, geht’s hier ums Internet. Also um Blogger, Instagrammer und Podcaster. Unter anderen.

Funktionieren tut das so: Aus mehr als zweitausend von Nutzern eingereichten Vorschlägen wurden von einer Jury jeweils drei Angebote in siebzehn Kategorien nominiert. Diese nennen sich zum Beispiel „Bestes Tagebuchblog des Jahres“, „Bester Podcast des Jahres“, „Bester Instagram-Account des Jahres“ oder eben „„Bestes Themen- & Nischen-Blog des Jahres“. Also alles ehrbare Rupriken. Besonders die letztgenannte. Denn in der wurde dieses großartige Webblog nominiert, welches Ihr gerade lest. Unglaublich.

Bundeswehr und Kunst

Die beiden anderen in dieser Kategorie nominierten Blogs sind „Augen Geradeaus„, ein Weblog welches über Entwicklungen in der Bundeswehr berichtet und ein Kunstblog mit Namen „Retrospektiven„. Also etwas für an Kunst interessierte Menschen.
Ob ich überhaupt eine Chance habe, diesen Preis zu gewinnen? Keine Ahnung, ich denke eher nicht. Die beiden anderen nominierten Blogs haben einen viel größeren Background als meines. Ist halt so. Zumal ich bei der Verleihung nicht dabei bin. Das hat zeitlich nicht gepasst. Aber überhaupt nominiert worden zu sein, ist ja auch cool. Joa.

Apropo Verleihung. Die findet im Rahmen einer Gala im Telefónica Basecamp in Berlin statt. Dort entscheidet sich, wer die Trophäe in diesem Jahr mit nach Hause nehmen darf. Die Abstimmung verläuft so: Ungefähr ein Drittel der Preise wird von einer Akademie vergeben. Diese setzt sich aus den Preisträgern der vergangenen Jahre zusammen. Ein weiteres Drittel per Abstimmung unter den Zuschauern im Basecamp und ein letztes Drittel per Onlinevoting. Welche Kategorie wie gewählt wird, wird am Montagabend bekannt gegeben.
Aber genau bei dem Voting seid Ihr, meine Leser, gefragt.

Jeder darf abstimmen

Denn jeder darf am Montagabend hier ab 19 Uhr zusehen. Oder wer auf Facebook angemeldet ist, natürlich auch da. Abgestimmt wird dann hier. Und zwar fünf Minuten lang, nachdem die Ruprik genannt wurde. Einen Hashtag gibt es logischerweise auch. Dieser lautet: #GoldeneBlogger. Also eigentlich alles ganz easy.

Ach ja. Alle Kategorien und Nominierten könnt Ihr hier nachlesen. Ist eine interessante, schöne Liste geworden.

2 Comments

Ich bin ein Gewinner

Da mache ich einmal bei einem Gewinnspiel auf Facebook mit und gewinne prompt ein Buch. Dabei habe ich doch nur das gleiche geantwortet, wie viele andere vor mir. Nämlich XF 105. Nun ja, es kann manchmal so einfach sein.

Gewinnbenachrichtigung

5 Comments

Nehm ich das Teil in schwarz oder weiß?

Manchmal erfährt man bei Ralf sogar nützliche Sachen – so z.B. wie man gratis zu einem nagelneuen Asus Eee PC 1000H kommt.

Eigentlich ganz einfach: Man erwähnt einfach die Seite „Elexpress“ und weist darauf hin, dass man dort eben diesen nagelneuen Eee PC gewinnen kann.

Hmm, irgendwie wäre es schon blöd, wenn ich das Teil gewinnen würde und nicht Ralf. Aber er kann es ja als eine Art „Solibeitrag“ sehen… 🙂

Kommentare geschlossen.

Vorzeigeunternehmen gesucht

Zum ersten mal wird in diesem Jahr die „European Transport Company of the Year“ gesucht. Dieser Wettbewerb wird vom belgischen Fachverlag „MMM Business Media“ sowie 14 europäischen Medienpartnern durchgeführt.
Aus Deutschland beteiligt sich die Fachzeitschrift „trans aktuell“ daran.

Laut „trans aktuell“ soll das Unternehmen ausgezeichnet werden, welches durch sein Managementkönnen, seine Professionalität und sein Ansehen als ein Vorbild für das gesamte europäische Transportgewerbe dienen kann.

Na da bin ich doch mal gespannt, welches Unternehmen diesen Preis erhält 🙂

1 Kommentar

Cookie-Präferenz

Bitte wählen Sie eine Option aus. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden werden die verschiedenen Optionen und ihre Bedeutung erläutert.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Alle Cookies wie Tracking und Analyse-Cookies.
  • Nur Cookies von dieser Website:
    Nur Cookies von dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer denen, die aus technischen Gründen notwendig sind.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung hier jederzeit ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück